1000 Fragen an mich selbst – Blogparade Teil 1

Inspiriert von dem Blog pink-e-pank und ihrer Blogparade „1000 Fragen an mich selbst“ vor zwei Jahren, haben wir beiden Annas uns gedacht, dass machen wir auch. So nehmen wir uns jeden ersten Mittwoch im Monat („Mein Mittwoch“) Zeit die 1000 Fragen Stück für Stück für uns selbst zu beantworten. Gemäß den „Ein Thema- zwei Meinungen“ Beiträgen könnt ihr die Antworten von uns beiden hier lesen. Hier kommt also Teil 1 der Blogparade mit den ersten 40 Fragen.

  1. Wann hast du zuletzt etwas zum ersten Mal getan? Diesen Sommer habe ich zum ersten Mal einen Blog gestartet.
  2. Mit wem verstehst du dich am besten? Wahrscheinlich mit mir selbst. Die Beziehung ist aber auch nicht perfekt. Wir streiten auch noch oft genug.
  3. Worauf verwendest du viel zu viel Zeit? Netflix, Disney+, amazon prime video…
  4. Über welche Witze kannst du richtig laut lachen? Unerwartete Situationen, die wegen ihres Kontextes lustig sind. Und Insider, weil ich mich dann freue, dass ich den Witz verstehe und anderen das auch signalisieren möchte.
  5. Macht es dir etwas aus, wenn du im Beisein von anderen weinen musst? Ja
  6. Woraus besteht dein Frühstück? Meistens Schokomüsli, im Urlaub aus gaaaanz vielen Brötchen.
  7. Wem hast du zuletzt einen Kuss gegeben? Meiner Mama
  8. In welchen Punkten gleichst du deiner Mutter? Außer in meinem Äußeren, fällt mir als erstes noch ein, dass wir beide sehr harmoniebedürftig sind und immer versuchen, es allen recht zu machen. Generell sind wir uns aber recht ähnlich, außer, dass meine Mama die Eigenheiten einer 53-Jährigen hat. 
  9. Was machst du morgens als erstes? Den Wecker ausstellen. Den stelle ich oft sogar am Wochenende.
  10. Kannst du gut vorlesen? Mir wurde gesagt, ja. Ich habe sogar mal mit dem Gedanken gespielt, eine Ausbildung zur Synchronsprecherin zu machen und die Idee ist auch noch nicht ganz vom Tisch.
  11. Bis zu welchem Alter hast du an den Weihnachtsmann geglaubt? An den Weihnachtsmann habe ich nie geglaubt, sondern an das Christkind. Trotzdem hat mein Opa es immer wieder mit dem Weihnachtsmann versucht und ihn an der Haustüre gegrüßt, bevor wir im Wohnzimmer unsere Geschenke öffnen durften. Meine Mama hat mir dann mit der Frage geholfen und gesagt: Grundschule.
  12. Was möchtest du dir unbedingt mal kaufen? Einen Hund, aber erst wenn ich im Rentenalter bin.
  13. Welche Charaktereigenschaft hättest du gerne? Ich wäre gerne schlagfertiger.
  14. Was ist deine Lieblingssendung im Fernsehen? Germany’s Next Topmodel ist die einzige Sendung, die ich im Fernsehen schaue.
  15. Wann bist du zuletzt in einem Vergnügungspark gewesen? Letztes Jahr im Sommer war ich im Phantasialand, wo ich jedes Jahr mindestens einmal hinfahre, weil ich es liebe!
  16. Wie alt möchtest du gerne werden? Ich sage jetzt einfach mal, das ist mir egal, weil ich es gerade fühle.
  17. An welchen Urlaub denkst du mit Wehmut zurück? Warum sollte ich mit Wehmut an einen Urlaub zurückdenken? Weder habe ich das Gefühl, dort etwas verpassen zu können, noch dass ich einen ähnlichen Urlaub nie wieder erleben könnte und ihn so vermissen müsste.
  18. Wie fühlt sich Liebeskummer für dich an? Liebeskummer? Was ist das?
  19. Hättest du lieber einen anderen Namen? Nein
  20. Bei welcher Gelegenheit hast du an dir selbst gezweifelt? Bei welcher nicht? Nein, so schlimm ist es nun auch wieder nicht mit den Selbstzweifeln. Ich denke, das ist den Mid-Zwanzigern ganz normal und gesund. Zuletzt an mir gezweifelt habe ich, als ich zum x-ten Mal mit meinem Schienenbein gegen den Couchtisch gestoßen bin, obwohl ich weiß, dass der da steht.
  21. Ist es wichtig für dich, was andere von dir denken? Meistens nicht. Am ehesten dann, wenn ich mich in eine fremde Gruppe integrieren will, die sich untereinander bereits kennt.
  22. Welche Tageszeit magst du am liebsten? Den Abend, weil ich dann schlafen gehen kann und den Tag mit Dankbarkeit beende.
  23. Kannst du gut kochen? Mit Anleitung schon. Besser kann ich aber backen.
  24. Welche Jahreszeit entspricht deinem Typ am ehesten? Da muss ich erst nochmal in meinem Horoskop nachlesen. (Und die Tarot-Karten befragen)
  25. Wann hast du zuletzt einen Tag lang überhaupt nichts gemacht? Noch nie. Schlafen muss man immer. Und wenn nicht, dann schaue ich Netflix. Oder Disney+. Oder amazon prime video.
  26. Warst du ein glückliches Kind? Ich war ein glücklich schlafendes Kind.
  27. Kaufst du oft Blumen? Nein.
  28. Welchen Traum hast du? Ich kann mir gut vorstellen, irgendwann auf einem Bauernhof zu leben.
  29. In wie vielen Wohnungen hast du schon gewohnt? Aktuell wohne ich in meiner zweiten Wohnung. Ich bin in einem Haus aufgewachsen, bin dann in einer WG ausgezogen, wo ich ein Jahr gewohnt habe. Dort bin ich aber mit meinen Mitbewohnern nicht richtig warm werden können und bin jetzt in einer anderen WG, in der ich mich sehr wohl fühle.
  30. Welches Laster hast du? Zucker. Und Netflix. Und Disney+. Und amazon prime video. [Ergänzung von Anna-Kreativ: Kaffee. Haha]
  31. Welches Buch hast du zuletzt gelesen? Löcher. Aber während ich das hier schreibe, sitze ich im Urlaub und da habe ich mir vorgenommen, noch vier weitere Bücher zu lesen. Sonst lese ich nämlich eher wenig.
  32. Warum hast du die Frisur, die du jetzt trägst? Weil ich heute einen Bad Hair Day hatte und da ist Pferdeschwanz einfach beste.
  33. Bist du von deinem Mobiltelefon abhängig? *Schaue auf mein Handy, um die Definition von Abhängigkeit zu googlen* „Unter Abhängigkeit oder Sucht versteht man das zwanghafte Bedürfnis bzw. den unwiderstehlichen Drang nach einem bestimmen Stimulus.“ (Doc-Check) Puh! Nein, nicht im medizinischen Sinne.
  34. Wie viel Geld hast du auf deinem Bankkonto? Irgendwas zwischen 0 und 1000€
  35. In welchen Laden gehst du gern? In Buchhandlungen gehe ich immer gerne, auch mal zu TKMaxx, Kramläden und zum Einkaufen zu NP.
  36. Welches Getränk bestellst du in einer Kneipe? Almdudler (oder einen alkoholfreien Cocktail, wenn es die da gibt)
  37. Weißt du normalerweise, wann es Zeit ist, zu gehen? Ich glaube, eher nicht. Ich bleibe entweder zu lange, weil ich darauf warte, dass auch jemand anderes sich verabschiedet, oder gehe zu früh, weil ich gar keinen Bock auf Menschen habe.
  38. Wenn du dich selbstständig machen würdest, mit welcher Tätigkeit? Aktuell realistisch könnte ich mich vielleicht mit einer Event-App-Entwicklung selbstständig machen, aber ein Traum ist es irgendwann einen eigenen Escape-Room zu eröffnen.
  39. Willst du immer gewinnen? Kommt sehr darauf an, mit wem ich zusammenspiele.
  40. Gehst du in die Kirche? Nur zu Weihnachten.
  1. Wann hast du zuletzt etwas zum ersten Mal getan? Vor vier Wochen habe ich zum ersten Mal „richtig“ mit Anleitung meditiert und es hat mir gut getan.
  2. Mit wem verstehst du dich am besten? Mit meinem Freund.
  3. Worauf verwendest du viel zu viel Zeit? Wahrscheinlich mit Nachdenken. Ich bin einfach ein Kopf-Listen-Mensch.
  4. Über welche Witze kannst du richtig laut lachen? Das ist meistens abhängig von der Situation, Tageszeit oder mit wem ich unterwegs bin.
  5. Macht es dir etwas aus, wenn du im Beisein von anderen weinen musst? Ja, ich finde das unangenehm, wenn es Tränen durch (körperliche) Schmerzen sind. Auch bei Filmen bin ich meist nah am Wasser gebaut und weine auch vor Glück, das finde ich dann weniger unangenehm.
  6. Woraus besteht dein Frühstück? Aus einem warmen Kakao und Toast.
  7. Wem hast du zuletzt einen Kuss gegeben? Meinem Freund, heute morgen.
  8. In welchen Punkten gleichst du deiner Mutter? Charakterlich vermutlich gar nicht. Wir haben aber sehr ähnliche Kinderfotos und die gleiche Naturhaarfarbe.
  9. Was machst du morgens als erstes? Den Wecker ausstellen.
  10. Kannst du gut vorlesen? Jaa und es macht mir sehr viel Spaß. Früher habe ich meinem kleinen Bruder vorgelesen und danach dann auch anderen Verwandten oder den Kindern beim Kindergeburtstag meines Bruders.
  11. Bis zu welchem Alter hast du an den Weihnachtsmann geglaubt? Das ist wie mit dem Osterhasen, gewisse Zweifel hatte ich schon früh. An einem Weihnachten haben meine Eltern es so arrangiert, dass unsere Ersatz-Großeltern heimlich die Geschenke unter den Baum gelegt haben, da hatte ich die ganze Geschichte doch nochmal überdacht. Das war echt magisch.
  12. Was möchtest du dir unbedingt mal kaufen? Ein Haus in einer ruhigen Gegend.
  13. Welche Charaktereigenschaft hättest du gerne? Ich wäre gerne geduldig.
  14. Was ist deine Lieblingssendung im Fernsehen? Ich habe so viele, die ich aber meistens online in Mediatheken oder bei Streaming-Diensten schaue. Eine Serie, die ich mit meinem Freund zusammen schaue sind „Die jungen Ärzte“.
  15. Wann bist du zuletzt in einem Vergnügungspark gewesen? Das ist wahrscheinlich 2017 gewesen, mit meinem Freund in den Niederlanden.
  16. Wie alt möchtest du gerne werden? Das kommt darauf an, wie es mir später geht. Wenn alles ok ist, dann gerne 100, ansonsten muss es auch nicht allzu lange sein.
  17. An welchen Urlaub denkst du mit Wehmut zurück? An meinen Urlaub in den Niederlanden mit meinem Freund und an die schönen langen Sonnenuntergänge am Strand. Da möchte ich jetzt sein. 🙂
  18. Wie fühlt sich Liebeskummer für dich an? Richtig schlimm. Aber das war damals mit meinem ersten Freund und ist viele Jahre her. Seit dem hatte ich auch keinen Liebeskummer mehr.
  19. Hättest du lieber einen anderen Namen? Jaein. Ich habe mich als Jugendliche mit diversen Namen selbsterfunden, weil einfach überall wo ich hingekommen bin, schon eine Anna da war. Den Namen gibt es einfach super oft. Man kann ihn auch nicht in einen coolen Spitznamen verwandeln oder kürzen. Ein zweiter Name hätte da womöglich helfen können und auch heute höre ich nicht wirklich auf ihn. Für mich klingt er irgendwie auch fremd.
  20. Bei welcher Gelegenheit hast du an dir selbst gezweifelt? Auch heute sind Selbstzweifel ganz alltäglich. Studiere ich das Richtige? Sollte ich nicht lieber umziehen? All diese Lebensentscheidungen hinterfrage ich oft, da ich einfach ein Kopf-Mensch bin.
  21. Ist es wichtig für dich, was andere von dir denken? Wie gerne würde ich „Nein“ antworten. Natürlich ist es mir nicht ganz egal, aber das hängt einfach von der Situation ab. Wenn ich einkaufen gehe ist es mir egal. Wenn ich einen Vortrag halte ist es das nicht.
  22. Welche Tageszeit magst du am liebsten? Nachmittags. Der beste Teil vom Tag passiert da (wenn man frei hat).
  23. Kannst du gut kochen? Leider nicht, aber meine Desserts und Salatsoßen sind auch nicht schlecht.
  24. Welche Jahreszeit entspricht deinem Typ am ehesten? Vermutlich Sommer oder Herbst, da ich eine Frostbeule bin mag ich Winter gar nicht und auch im Frühling regnet es oft. Rostrote Blätter dagegen mag ich sehr gerne und die sommerliche Restwärme.
  25. Wann hast du zuletzt einen Tag lang überhaupt nichts gemacht? Solche Tage gibt es bei mir nicht, weil die Zeit dann gar nicht rum geht.
  26. Warst du ein glückliches Kind? Absolut nicht. Leider.
  27. Kaufst du oft Blumen? Nein.
  28. Welchen Traum hast du? Einen Job zu finden, der mir Spaß macht und eher dörflich in der Natur zu leben.
  29. In wievielen Wohnungen hast du schon gewohnt? In vier. Nach dem Auzug von Zuhause in einer Wohnung (Studentenwohnheim) in Münster, und danach in drei Wohnungen (WG, Alleine, mit dem Partner) in Wilhelmshaven.
  30. Welches Laster hast du? S c h o k o l a d e…
  31. Welches Buch hast du zuletzt gelesen? Das Korallenhaus von Anna Levin war meine Urlaubslektüre. Danach habe ich noch Felidae gelesen. Ich lese oft, da erinnere ich mich meist nicht mehr an die Reihenfolge.
  32. Warum hast du die Frisur, die du jetzt trägst? Weil ich mich damit wohl fühle.
  33. Bist du von deinem Mobiltelefon abhängig? Wer ist das nicht? Wobei ich auch mein Smartphone schon Apps-technisch viel ausgemistet habe und vor allem in der Prüfungsphase mehrere Stunden am Tag ausschalten kann.
  34. Wie viel Geld hast du auf deinem Bankkonto? Genung, damit es zum Überleben reicht.
  35. In welchen Laden gehst du gern? In Bastelläden und Buchhandlungen.
  36. Welches Getränk bestellst du in einer Kneipe? Was soll ich in einer Kneipe? Im Restaurant würde ich stilles Wasser bestellen.
  37. Weißt du normalerweise, wann es Zeit ist, zu gehen? Wenn ich müde werde…
  38. Wenn du dich selbstständig machen würdest, mit welcher Tätigkeit? Bloggen, vielleicht mit einem Online-Shop, wenn ich mich künstlerisch weiterbilden kann und eigene Produkte entwerfe, oder ein echtes Lesecafé fände ich auch spannend.
  39. Willst du immer gewinnen? Sagen wir es mal so, ich kann schlecht verlieren, wenn ich in dem Spiel gut bin. Und es gibt Menschen, die möchten in so einigen Strategiespielen nicht mehr gegen mich antreten. Es gibt aber auch Spiele, die ich absolut nicht verstehe und dann aus Zufall gewinne, auch witzig.
  40. Gehst du in die Kirche? Nein.

Ein Kommentar zu “1000 Fragen an mich selbst – Blogparade Teil 1

  1. Was für eine sympathische Idee, Euch beide ein bisschen näher kennenlernen zu dürfen! Eure jeweils ersten vierzig Antworten machen jedenfalls neugierig auf das, was da noch kommen wird. Ich glaube, dass Eure Antworten tasächlich sehr ehrlich und authentisch sind. Das beeindruckt mich – für mich ist es wie ein großer Vertrauensbeweis an Eure Leserinnen und Leser.

    Manche Antworten, das gebe ich zu, machen mich ein bisschen betroffen und nachdenklich, und ich würde gern nachfragen dazu. Aber ich ahne (weiß), dass das zu sehr ins Persönliche gehen würde, zumal in einem so öffentlichen Portal. Und selbst bei Dir, liebe Kreativ-Anna, die ich Dich ja schon ein bisschen „kenne“, würde ich mich das nicht so einfach trauen. – Wir haben aber immerhin so einiges gemeinsam: Ich verbringe auch definitiv zuviel Zeit mit Nachdenken, mir ist Dein Frühstück äußerst sympathisch, in manchem fühle ich wohl ähnlich wie Du, ich bin auch kein Kneipengänger und ich bin ein großer Schokoladenjunkie.

    Viele liebe Grüße an Euch beide! 🌻

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: